Informationen zur Behandlung

vor der Behandlung:

  • Kommen Sie möglichst stressfrei zu Ihrem Behandlungstermin. Kaffee, Cola, Alkohol usw. können die Behandlung negativ beeinflussen. Bitte informieren Sie mich, wenn Sie Krankheiten oder Unverträglichkeiten (Allergien) haben und Medikamente einnehmen.
  • Je nach Hautbeschaffenheit sind bis zur Perfektionierung von Form und Farbe ein bis mehrere Nachbehandlungen nötig.
  • Die Kosten für das Permanent Make-up sind bei der ersten Behandlung zu bezahlen.

nach der Behandlung:

  • Vermeiden Sie in den ersten 3 Wochen nach der Behandlung Solarium-, Sauna- und vor allem Schwimmbadbesuche.
  • Entfernen Sie die Pigmentkruste nicht selbst.
  • Nehmen Sie kein Peeling an den behandelten Stellen vor.
  • Verwenden Sie später bei intensiver Sonnenbestrahlung einen UV-Sonnenschutz für Ihre Lippen und Brauen.

Je besser Sie Diese Empfehlungen beachten, umso länger hält Ihr Permanent Make-up (je nach Hautbeschaffenheit zwischen 3 bis 5 Jahre).

  • Mitglied des Permanent Make-Up Fachverbands der Schweiz www.permanentmakeup-verband.ch
  • Heidi Aerne hat die strengen Auflagen im Auftrag der Fachverbände für das "Hygiene Quality Control Certification" erfüllt. Diese Qualitätsüberprüfung erfolgt jährlich und ist das Gütesiegel für die Voraussetzung der vom BAG / BLV und den Fachverbänden verlangten Anforderungen und Richtlinien für eine gute Arbeitspraxis, und ist ein Zeugnis für ein Höchstmass an Hygiene für diesen Betrieb.